Jahreshauptversammlung 2019 - Freiwillige Feuerwehr Mechenhard

Direkt zum Seiteninhalt

Jahreshauptversammlung 2019
Mechenharder Feuerwehr zählt 112 Mitglieder
(Text: Daniel Müller)

Die Nummer 112 ist untrennbar mit der Feuerwehr verbunden. Seit der Jahreshauptversammlung der Mechenharder Brandschützer gehört diese auch  zu Erlenbachs Bürgermeister Michael Berninger. Denn als er hörte, dass die Feuerwehr bisher 111 Mitglieder zählte, trat er gleich zu Beginn  seines Grußworts spontan bei. Vorsitzender Franz Stuckert nahm das  Stadtoberhaupt auf und freute sich über die „jetzt volle Feuerwehrnummer an Mitgliedern“. In seinem weiteren Bericht über die Vereinsaktivitäten hob Stuckert den Tag der offenen Tür mit Fahrzeugweihe sowie den Besuch von 34 Feuerwehrkameraden aus dem griechischen Thessaloniki als Höhepunkte hervor.

Die beiden Kommandanten Markus Unkelbach und Christian Ühlein blickten  auf die jeweils 25 Einsätze und Übungen des letzten Jahres zurück. Die  Brandschützer leisteten insgesamt 1.028 Stunden Feuerwehrdienst. Als  besonders herausfordernd beschrieb Unkelbach den Löscheinsatz bei einem schweren Reifenlagerbrand in Elsenfeld-Rück. Kurz nach Indienststellung des neuen Mittleren Löschfahrzeugs (MLF) wurde die Feuerwehr zu einem verunfallten Fahrzeug gerufen. Da der Pkw weit von der Straße in unwegsames Gelände abgekommen war, musste die neu angeschaffte Ausrüstung zur technischen Hilfeleistung sogleich im Ernstfall eingesetzt werden.

Schriftführerin Karina Ühlein trug der Versammlung das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung vor. Kassenprüfer Martin Unkelbach bescheinigte der Schatzmeisterin Nadine Kirchgäßner eine ordnungsgemäße Buchführung und dankte ihr für die sorgsame Betreuung der Finanzen. Carina Huber freute sich in ihrem Bericht, dass die Kinderfeuerwehr mittlerweile auf vier Mädchen und acht Jungen angewachsen ist. Mit einem „feuerwehrtechnisch ausgerüsteten Bollerwagen“, so Huber, seien elf Übungen erfolgreich absolviert worden.

Die MTA-Ausbildung durchlief Achim Hartmann und den Maschinistenlehrgang besuchten Tim Becker, Florian Lehner und Bernd Müller. Für zehn Jahre Feuerwehrdienst ehrte die Kommandantur sowie der Vereinsvorsitzende Theresa Heck. Ein Abzeichen für 20 Jahre erhielten Carina Huber, Marcel  Stumpf, Jochen Unkelbach, Martin Unkelbach und Daniel Müller. Zu 25 Jahren Dienst wurden Markus Unkelbach und Frank Unkelbach gratuliert. Bürgermeister Michael Berninger dankte im Namen von Verwaltung und Stadtrat für das hohe Engagement der Wehrleute und sprach ihnen seine große Anerkennung für die geleisteten Übungen und Einsätze aus.


Zurück zum Seiteninhalt